Emsland: Von der Genusstour bis zur Pilgerreise

Emsland
Diese Seite teilen:

Das Emsland selbst versteht sich als Familienferienregion, als ein touristisches Highlight, das auch für Gruppenreisen durchaus interessant ist…

Die Emsland Touristik hat daher unter dem vielsagenden Motto „Rudelreisen“ ihren neuen Katalog für das Jahr 2015 herausgebracht, der womöglich gerade für Cliquen, Clubs und Vereine sehr interessant ist. Denn die könnten sich beim Boßeln messen, mit Pfeil und Armbrust einmal wie Meisterschütze Wilhelm Tell fühlen oder aber – welches Kind träumt nicht davon -, ihr eigenes Feuerwehr-Diplom im Emsland ablegen: „Sie nehmen an Natur-Workshops teil, entdecken Parks, Orchideenfarmen und Bauerngärten sowie den größten Gartenbaubetrieb Europas“, machen die Tourismus-Macher Lust auf einen Besuch:

Das Emsland hat seinen Gästen viel zu bieten!

Tatsächlich hat die malerische Region am Mittellauf der Ems Tagesgästen und Touristen viel zu bieten, können hier, im nördlichen Nordrhein-Westfalen, Naturschutzgebiete wie die „Speller Dose“, eines der seltenen Hochmoorgebiete Deutschlands, erwandert oder aber Sehenswürdigkeiten wie das Emsland Museum in Lingen besucht werden.

Dadurch wird gerade in Lingens malerischer Altstadt die Geschichte und Kultur des Emslandes wieder quicklebendig. Eine Kultur, die weit in die Vergangenheit unseres Landes zurück reicht:

Das Emsland ist ein uraltes Siedlungsgebiet!

Denn hier, im Emsland, wurde bereits rund 4.000 vor Christi Geburt gesiedelt, als wir Menschen vielerorts sonst in Deutschland noch als Jäger und Sammler unstet unterwegs waren. Eine bewegte Vergangenheit, von der auch zahlreiche Megalithen und Hügelgräber, wie das Großsteingrab von Thuine, zeugen.

Offenbar wussten also bereits unsere Vorfahren die Wälder und Auen der heutigen Ferienregion Emsland sehr zu schätzen. Eine Ferienregion, die heute für ihre kulinarischen Köstlichkeiten wie Buchweizenpfannkuchen, Wild- und Spargelgerichte sowie deftige Grünkohlspeisen berühmt ist.

Zudem gilt das Emsland als eine Region, in der die Braukunst und Branntweine eine lange Tradition haben. Ein Urlaubsziel auf der Deutschlandkarte also, das auch für Genießer interessant ist.

Jo wir san mim Radl do:

Doch auch Radfahrer und Wanderer finden hier, im Emsland, ein ideales Terrain. Unter anderem lädt die Region mit ihrem christlichen Background auf dem Hümmlinger Pilgerweg zum Ankommen, Loslassen, Durchatmen und Loslaufen ein.

Im Emsland kann man(n) – bzw. Frau -, also auch prima aktiv sein!

0 votes

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*